Zufriedene Gesichter bei Ausstellern und Mitgliedern

Zufriedene Gesichter bei Ausstellern und Mitgliedern

Rund 400 Besucher sind am Wochenende in die Schule nach Laufach gekommen, um sich eine der
umfangreichsten Fotoausstellungen der letzten Jahre anzuschauen. In den 3 Kategorien Color,
Schwarzweiß und Serie konnten die Besucher aus 164 Bildern ihre drei Favoriten wählen. Vielen
Besuchern ist dies aufgrund der vielen guten Bilder mitunter sehr schwer gefallen. Auch von den
Fotofreunden aus anderen Fotoclubs haben die Laufacher viel Lob erhalten.

Besonderes Interesse galt der Sonderausstellung “Original oder besser?“, in der Hans Lansink
Rotgerink seine Gedanken zum Thema Fotobearbeitung durch vergleichende Fotos auf 4 großen
Plakaten dargestellt hat. Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, darf gerne zu einen der Treffs
im Clubraum kommen.

Weitere Sonderausstellungen zu den Themen „Jordanien“, „Ballonglühen“ und „Neue Altstadt Frankfurt“
zeigten das breite Spektrum des Fotoclubs. Jugendliche Spontanität bescherte dem Fotoclub
eine 5. Sonderausstellung, in der die Jugendlichen ihre Impressionen von der Reise in die Partnergemeinde
Ste-Eulalie zeigten.

Der Samstag gehörte wieder den bewegten Bildern mit den Multivisionsschauen „Texel“, Lichtspiele
aller Art“ und „Ägypten“.

Schon zum wiederholten Male konnten die Besucher das Weißwurstfrühstück bei musikalischer
Untermalung der Swinging-Fotoclub-Band genießen.

Viele Gespräche über Motive, Aufnahmebedingungen und Fotobearbeitungen zeigten das große
Interesse der Besucher, die nicht nur zum Betrachten der Bilder gekommen sind.

Die Ergebnisse der Fachjury (Fotoclub Würzburg) und der Besucherwertung (Publikum) sind hier einzusehen:

Fotoausstellung 2019: Ergebnisse